Für die volle Funktion der WebSite wird Javascript benötigt.

Gesetzliche Grundlage

Das Berufsbild und die Berufspflichten sind im Bundesgesetz über die Regelung der gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD-Gesetz) verankert.

PhysiotherapeutInnen erlangen nach ihrer Ausbildung ein staatliches Diplom.

Freiberuflich tätige PhysiotherapeutInnen sind außerdem verpflichtet, ihren Berufssitz bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zu melden.

(Auszug aus dem Folder „Was ist Physiotherapie“ auf www.physioaustria.at)


Auszug der Berufspflichten:

  • Sorgfaltspflicht
  • Fortbildungspflicht
  • Dokumentationspflicht
  • Auskunftspflicht gegenüber dem Patienten über die gesetzten therapeutischen Maßnahmen
  • Verschwiegenheitspflicht